Wer ist eigentlich „Erwachsen“?

fühlst du dich eigentlich erwachsen-001.jpg

Gestern vor 26 Jahren hat meine Mama eine Küche für ihr Haus ausgesucht und ich hab mich bereit gemacht, für die Welt die da draußen vor mir lag. Heute jährt sich mal wieder eines meiner Lebensjahre.

Seit ein paar Wochen beschäftigt mich die Frage „Bin ich eigentlich erwachsen?“ immer mal wieder.
Als ich mit 19 meine Schwangerschaft in der Familie verkündete waren die Reaktionen eher gemischt. Meine Großeltern waren die einzigen, die der Meinung waren, ich würde das schaffen. Meine Mutter war entsetzt. Ich war zu jung. Ihr kleines Mädchen, gerade ausgezogen, mit sich selbst beschäftigt und alles andere als finanziell unabhängig. Beste Grundvoraussetzungen also. Nicht.

 

In der Zwischenzeit ist einiges passiert. Ich hab mein Abi nachgeholt, mich ganz Klischee von dem Vater getrennt und mein Studium begonnen.
Ich zahle meine Miete, wasche unsere Wäsche und putze die Wohnung.

Aber macht mich das zu einer Erwachsenen?
Ich fühl mich überhaupt nicht so. Also, wie fühlt sich das überhaupt an?
Ich hab das einfach mal nach dem Kindergarten die anderen Mütter gefragt. Frauen, die mindestens ein Kind haben, Beziehungen führen, arbeiten, studieren, leben. Keine fühlt sich erwachsen. Zumindest nicht im Alltag.

 

Es gibt Momente in denen wir uns erwachsen fühlen. Wenn wir Nachts aufstehen, um unsere vollgekotzten Kinder zu duschen und Betten zu beziehen. Wenn wir dann die 60 Grad Wäsche anschmeißen, mit einem flauen Gefühl im Magen. Unwissend ob das durch den Ekel kommt oder die ganze Familie morgen über dem Eimer verbringt.
Wenn wir müde und total alle sind und trotzdem aufstehen weil noch Sachen erledigt werden müssen. Oder wenn der Kindergeburtstag trotzdem stattfindet, obwohl man selbst eigentlich ins Bett gehört.

 

Meine Mama, eindeutig erwachsen. Zwei inzwischen erwachsene Kinder, des selben Job seit Trillionen Jahren, immer ein bis zwei Pferde, eine Ehe, ein Haus, Führerschein und Auto. Aber auch sie fühlt sich nicht erwachsen.

Meine Oma. Nicht mehr die fitteste, viel zu schnell am erblinden, ein mit den eigenen Händen gebautes Haus, eine Ehe seit mehr als sechzig Jahren, drei erwachsene Töchter, zwei erwachsene Enkel und eine Urenkelin. Immer dann wenn sie nicht schlafen kann fühlt sie sich wieder wie ein kleines Kind. Spürt wie die Hände ihrer Oma die ihren führt, als sie stricken lernte. Erwachsen? Nein, so fühlt sie sich nicht.

Also, wann sind wir erwachsen? Und wie fühlt es sich an? Wann fühlt ihr euch so richtig erwachsen?

Und bevor sich jemand beschwert und behauptet ich würde Fotos meiner Tochter veröffentlichen… Das bin ich. Ich denke ich war sieben auf dem Bild und auf einem Kindergeburtstag.

Heute Abend gehen wir übrigens Laterne. Ganz privat. Als Geburtstagsveranstaltung. Das zweite Mal in meinem Leben. Mit meiner Mama und anderen befreundeten Eltern.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wer ist eigentlich „Erwachsen“?

  1. Auch Klischee: Man ist so alt wie man sich fühlt 😉
    Nein, im ernst. Ich denke es ist ein kostbares Gut, sich das ewige Kind im Herzen zu bewahren und niemals „ganz erwachsen“ zu werden… was auch immer das bedeuten mag. Es klingt jedenfalls nach ziemlich wenig Spaß. Und ich sehe mir mit meinen 29 Jahren immer noch gerne Disney Filme an (auch ohne Kinder) oder lache mich kaputt bei einem Spieleabend mit meinen Freunden.
    Ich bin stolz darauf, nur „teilzeit-erwachsen“ zu sein (In der Arbeit z.B.) 🙂
    Und wenn du das Gefühl hast, dass du es auch noch nicht bist. Dann sei auch du stolz darauf… deine Tochter hat so sicherlich mehr Freude mit dir, als mit einer strengen, ernsten, immervernünftigen Erwachsenen (da habe ich wohl doch eine Vorstellung davon, was man unter „erwachsen“ verstehen könnte 😉 )

    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcatssite.wordpress.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s