Glühwein – Rezept

171221 Glühwein.jpg

Seit einigen Jahren verschenke ich zu Weihnachten, an die Erwachsenen in meiner Familie schon selbstgemachtes. Meist gekocht oder gebacken.
Letztes Jahr hab ich Glühwein gekocht. Was soll ich sagen. Das Rezept hat sich bewährt. Schon Mitte des Jahres hat einer der Brüder meines Liebsten angekündigt, dass er doch bitte wieder Glühwein bekommen möchte. Also stehe ich auch dieses Jahr wieder in der Küche um den wohlig, alkoholischen Geruch einzuatmen und alles in Flaschen abzufüllen. Das willst du auch? Das kannst du. Auf alle Fälle!

 

Das brauchst du:

  • 2 Liter trockenen Rotwein
  • 120 ml Rum
  • 4 Ungespritzte Orangen
  • 3-4 Orangen
  • 10-15 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 120 g brauner Kandis oder Zucker

So machst du’s:

  1. Die ungespritzten Orangen waschen und auspressen. Die Schale packt ihr in einen großen Topf.
  2. Die anderen Orangen presst ihr auch aus. Die Schale kommt aber in den Müll.
  3. Den Orangensaft, den Rotwein, die Gewürze und den Zucker nun zu den Orangenschalen in den Topf schütten.
  4. Alles langsam erhitzen und auf keinen Fall kochen. Gut 20 Minuten ziehen lassen.
  5. Den Sud durch ein Sieb gießen, heiß in Flaschen abfüllen und ordentlich verschließen.

Und weil so Flaschen mit Etiketten einfach noch mal hübscher sind als ohne, hab ich die hier gebastelt. PowerPoint macht es möglich.
Wenn ihr die benutzen wollt und ganz zufällig ein Bild davon macht, würde ich mich natürlich über eine Verlinkung freuen.

glüh.png

Viel Spaß beim kochen und trinken. Außerdem natürlich frohe Weihnachten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s